* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



* Letztes Feedback






Starting out...

Aller Anfang ist schwer..

..und jedes Ende viel schwerer. Ein kleines Diary zu schreiben um einmal alles loszuwerden ist da doch perfekt oder? Ob nun online oder privat, ob gelesen oder ungelesen: hauptsache man quatscht sich alles von der Seele.


Früher dachte ich immer ich habe Freunde für sowas. Und die habe ich ganz gewiss auch. Tolle Freunde, die ich immer anrufen könnte und denen ich alles erzählen könnte.

Aber es gibt Dinge, die man einfach nicht erzählen will, weil man denkt, dass es nicht wahr ist wenn man es nicht laut ausspricht und einfach für sich behält.


Also fange ich mal an.

Die Situation ist leicht zu erklären: everything has changed. Gestern macht man noch Zukunftspläne und große Vorhaben mit dem Liebsten und irgendwann kommt einfach der Punkt an dem man merkt, dass man das alles gar nicht mehr will. Einfach so, von jetzt auf gleich. Man kann es nicht erklären.

Man fängt an sich umzusehen und findet interessantere Typen, die einfach in dein Leben treten und muss fest entschlossen einen Schlusstrich unter sein altes Leben mit der alten Liebe setzen, sonst geht man verloren.

Das geht natürlich am besten mit Ablenkung Also habe ich den netten jungen Mann der mir plötzlich über den Weg lief und quasi der Auslöser für meine Zweifel war einfach mal gedatet. Und natürlich ein paar Wochen zappeln lassen bis es dann zur gewissen Nacht kam, man sollte ja nichts überstürzen.

Das Ziel war erklärt; mit dieser kurzen Liebschaft nur mal schnell die vorherige  2,5 -Jahre- Beziehung zu vergessen. Was auch ziemlich gut und schnell geklappt hat, aber ACHTUNG: maybe your mind get lost on that new interesting boy. Und meine innere englische Stimme hatte natürlich recht.

Seitdem er die Interesse auch ziemlich schnell nach dieser einen Nacht verloren hat wird mir schnell klar, dass das eigentliche Ziel zwar vollstens erfüllt wurde, aber meine Gefühle irgendwo hängen geblieben sind. Undzwar nicht da wo ich sie gerne haben wollte.

Da sind wir dann wieder an dem Punkt an dem ich sage: wenn ich es nicht laut ausspreche ist es einfach nicht wahr.

7.7.14 20:58
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung